Sonntag, 18.Februar 2018

... war ein wichtiger Tag für die evangelische Kirchengemeinde Menzingen!

Ein Tag, an welchem der festliche Gottesdienst einerseits von Wehmut und andererseits von Freude und Dankbarkeit geprägt war.

Wehmut bestimmte den Abschied von Lothar Gabriel aus seinem Amt als Leiter des Posaunenchores und den Abschied von Ursula Lachmuth aus dem Amt einer Kirchgemeinderätin. In persönlichen Worten dankte Pfarrerin Stefanie Nuß für das segensreiche Wirken von Lothar Gabriel, der den Posaunenchor zu neuer Blüte geführt und mit dafür gesorgt hat, dass eine starke Jugendarbeit initiiert wurde. Bernd Daubmann dankte in seiner Funktion als Posaunenchorobmann  dem scheidenden Dirigenten ebenfalls für sein Wirken und überbrachte das Abschiedsgeschenk der Bläserinnen und Bläser. Nach seiner Entpflichtung wurde Lothar Gabriel mit Segensworten aus seinem Dienst entlassen.

Sichtlich schwer fiel auch der Abschied von Ursula Lachmuth aus dem Kirchgemeinderat, dessen Vorsitz sie vier Jahre inne hatte. Pfarrerin Nuß dankte für allen Einsatz und benannte einige Meilensteine in Ursula Lachmuths Wirken als Vorsitzende. Nach ihrer Entpflichtung wurde sie mit Segensworten aus ihrem Amt entlassen.

Nach diesen beiden Verabschiedungen sangen die Menzsingers der Gemeinde neuen Mut mit dem Lied " Wir sind Gottes Kinder " aus dem Poporatorium Luther zu.

Dem folgte die Einführung von Frieder Gabriel in sein Amt als Leiter des Posaunenchores und von Johannes Merkle in sein Amt als Leiter der Menzsingers. Pfarrerin Stefanie Nuß betonte, wie groß die Freude in beiden kirchenmusikalischen Gruppen über ihren jeweils neuen Leiter ist. Beide Kirchenmusiker bringen Temperament und musikalische Ambitionen mit und verstehen es, ihre Chöre zu motivieren. Den musikalischen Beweis traten beide während des Gottesdienstes an und ernteten begeisterten Applaus aus den Reihen der Gemeinde. Die Kirchgemeinderäte Ricarda Zimmermann und Volker Geißel wirkten an der folgenden Einführung der Musiker mit. So konnten beide Kirchenmusiker mit Gottes Wort und mit zugesprochenem Segen in ihren Dienst gesendet werden.

Posaunenchor und Menzsingers setzen nach der Amtseinführung ihrer neuen Leiter einen musikalischen Glanzpunkt mit dem gemeinsam musizierten Stück " Singt Dankeslieder".

Im Anschluss an den Gottesdienst gab es Gelegenheit, bei einem kleinen Empfang noch miteinander ins Gespräch zu kommen und das am Morgen im Gottesdienst Erlebte nachklingen zu lassen. Viele Gemeindeglieder folgten der herzlichen Einladung, und das Menzinger Gotteshaus war noch bis in den frühen Nachmittag erfüllt von herzlicher Gemeinschaft. Unser großer gilt Dank allen, die mitgeholfen haben, diesen Tag in würdigem Rahmen zu begehen!

Bericht von Stefanie Nuß